Aktuelles


Veranstaltungen

Am 20. April 2024, von 14.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr, bieten wir einen Kräuterkurs mit dem Thema "Wildkräuter im Weinberg" an.

Martina Zipperle, Fachfrau für Heilpflanzenkunde und Kräuterpädagogin aus Malterdingen, begleitet uns in den Weinberg, wo es eine große Pflanzenvielfalt zu entdecken gibt.

 

Wie Sie die jeweiligen Wildkräuter in der Küche und für die Gesundheit nutzen können, erfahren Sie bei diesem Spaziergang.

 

Anschließend bereiten wir mit den Kräuter verschiedene Leckereien zu und Sie haben die Möglichkeit diese mit selbst gebackenem Brot und zwei passenden Weinen aus der Wein-Werkstatt zu genießen.

 

Bitte mitbringen: Brettle, Messer und Sammeltasche oder kleiner Korb

 

Treffpunkt: Traubenannahmestelle in Riegel 

Unkostenbeitrag: 28,00 €

 

Anmeldung bis zum 16.04.2024 an: 

martina-zipperle@web.de oder Tel. 0152 03774884


Newsletter

 Sollten Sie Interesse an unserem Newsletter mit Informationen rund um die Wein-Werkstatt haben, dann melden Sie sich bitte über das Kontaktformular.


Meine Reben, mein Wein, meine Verbundenheit

Während sich meine kleine Wein-Werkstatt unterhalb der Burgruine Lichteneck in Kenzingen-Hecklingen in der Vorbergzone des Schwarzwaldes befindet, liegen meine Reben derzeit in Riegel am Kaiserstuhl. Der Kaiserstuhl ist Badens größtes Weinanbaugebiet und auch über die Grenzen Deutschlands hinweg bekannt für seine hervorragenden Weine.  Er zeichnet sich durch seine guten klimatischen Bedingungen für den Weinbau aus, denn er gehört zu den wärmsten und sonnenreichsten Rebgebieten, während er gleichzeitig im Regenschatten der Vogesen liegt. Der Lößboden bietet eine ideale Grundlage zur Erzeugung fruchtiger und gehaltvoller Rotweine. Bei der Traubenerzeugung meines Spätburgunders setzte ich auf eine ökologische Bewirtschaftung meiner Rebflächen und strebe eine Zertifizierung meines Weines als biologischen Wein an.

Natürlich ist auch der Ausbau von entscheidender Bedeutung für die Herstellung eines aromatischen und vollmundigen Spätburgunders, weshalb ich mich sehr freue, dass mir zur Reifung meiner Weine ein alter, naturbelassener Bruchsteinkeller  zur Verfügung steht. Dort reifen meine Weine bis zu 16 Monate lang in Holzfässern, sogenannten Barriques, heran bis ich sie persönlich abfülle. Hierbei verzichte ich auf eine Filtration des Weines, um den vollen Geschmack des Weines zu erhalten.

Wenn sie mehr über meine aktuelle Arbeit erfahren wollen, dann finden sie unter der Rubrik aktuelle Projekte nähere Informationen.